Das Leben und Sterben des Ben Hammer

Es ist ein Buch über das Leben, was uns Fotograf und Blogger BENHAMMER 2017 vor die Nase setzte. 366 Seiten gefüllt mit analogen Schnappschüssen des Alltags. Ein Alltag, in dem sich jeder Kreative mal mehr und weniger wiederfindet. Das komplette Jahr 2016 hatte Ben seine Olympus Mju 2 dabei. Gefüllt unzähligen Analogfilmen. Auf jeder Party, jedem Event und bei jedem Shooting machte Ben mit ihr ungestellte Momentaufnahmen. Ein Blick hinter die sonst so glorreich wirkende Fotowelt. Mit all ihren Höhen und Tiefen. Entgleisungen, Ängsten und der Suche nach dem Sinn. Limitiert auf 1000 Exemplare ist es ein Werk, für das man Zeit und Ruhe braucht. Wer sie findet, freut sich später über ein wirklich Sammlerstück in seiner Büchersammlung. Du kannst „Das Leben und Sterben des BENHAMMER“ hier im Onlineshop kaufen

Infos und Einblicke in den Nachfolger von „Das Leben und Sterben des BENHAMMER“ namens „Tage Danach“ gibt es hier und natürlich im Shop.

Eckdaten von Das Leben und Sterben des BENHAMMER

Auflage1000 Exemplare
Format200 x 265 mm
PapierartSoporset Premium Offset
Seitenzahl366
Umschlag300g/m2
Inhalt120g/m2
Entwicklung & DigitalisierungMarcus Nitschke

Das sagen Käufer von „Das Leben und Sterben des BENHAMMER“

Das Leben und Sterben des BENHAMMER ist genau das, was es im Titel trägt; die Aufzeichnung der Vergänglichkeit und Rarität von lebendigen Momenten. Es ist das etwas »andere« Fotografie Buch. Es ist ungeschönt und imperfekt. Es zeigt, was man nicht erwartet zu zeigen. Nicht Hochglanz und digital poliert, vielmehr aus der Situation, gerne mit viel Korn und vor allem analog fotografiert. Vielleicht ist es gerade das. Vielleicht ist die Wahl einer einfachen analogen Kompaktkamera, dazu 2-3 Filme genau das, was dieses Buch so stark macht. Was es zu einer Geschichte werden lässt. Das Leben und Sterben des BENHAMMER ist die Bild gewordene Reflexion eines Fotografen. Und verdammt ehrlich noch dazu. Chapeau.

Christof Henninger

Endlich mal frische Bildideen gepaart mit schönen Texten und tollen Layout! Weitab vom Mainstream der sonstigen Bildbände. Jeden Cent wert. Freue mich schon auf weitere Bücher!!! 🙂

Michael H.

Meinungen & Presse zu „Das Leben und Sterben des BENHAMMER“

Fotograf und Fotoblogger Steffen Böttcher schrieb auf seinem Blog „Stilpirat“ über mein Erstlingswerk. Seine Kritik kann hier nachgelesen werden.

Fotografen-Kollege Andreas Jorns schrieb eine sehr ausführliche Kritik zum Werk. Sie kann hier nachgelesen werden.

Rezension von der Fotobuch-Ecke. Gibt’s hier nachzulesen.