Mit Doreen im Studio

Mal wieder was schönes aus dem Archiv. Es ist inzwischen vier Jahre her, dass Doreen für ein kleines GoSee im Fotostudio vorbeischaute. Damals habe ich zwar auch schon einige Schwarz-Weiß Fotos gemacht, aber die beiden Farbstrecken mit Doreen mag ich immer noch sehr. Deswegen habe ich sie mal rausgesucht und mal hier öffentlich archiviert. Mit Doreen wollte ich übrigens schon lange mal wieder arbeiten.


Studio Portraits mit Klara

Mein erstes kleines GoSee mit Klara (@klaramariedogan), damals bei Cocaine-Models, würde ich als vollen Erfolg bezeichnen. Zwei, drei entspannte Sets hatte ich mir für sie überlegt und nach knapp 2 Stunden waren wir fertig. Dabei sind so viele - in meinen Augen – gute Fotos entstanden. Dass ich unbedingt mal wieder mit ihr arbeiten will. Leider ist bisher immer das ein oder andere Projekt dazwischen gekommen, aber irgendwann wird die Zeit für ein paar neue Portraitfotos gekommen sein. Hoffe ich jedenfalls.


Portraitshooting mit Vanessa in Leipzig

Vanessa gehört zu den Menschen, die ich in den letzten Jahren immer mal wieder fotografieren durfte. Ich hatte sie schon lange auf meiner Kontaktliste, bis es dann endlich in Leipzig soweit war, dass wir es zu einem gemeinsamen Portraitshooting schafften. Damals war ich zum ersten Mal in den ISO Studios, einer guten Anlaufstelle in Leipzig. Eine Art von Fotostudio, die es in Köln einfach nicht bzw. nur schwer zu finden gibt. Hier ist ein kleines Best-Of von meinem Portraitfotografie mit Vanessa.


Studioportraits mit Lea Katharina

Damals noch im eigenen Heimstudio fotografierte ich zum ersten mal Lea. Auch wenn wir nicht so oft fotografierten, wurde sie relativ schnell zu den besseren Freundinnen in der Branche. Dieses Jahr gab es das erste Revival mit Kamera. Ich hatte ein paar der Bilder aus diesem Jahr bereits hier "Mit Lea im Studio" gezeigt. Die Bilder von damals mag ich aber auch noch immer, weswegen ich sie hier auch gerne archivieren würde.


Portraits von Tina in der Flora Köln

Für unser erstes Shooting mit Tina hatten wir damals die Flora auserkoren. Eine analoge Kamera im Gepäck als Requisite. Mit analoger Fotografie hatte ich damals nämlich noch gar nichts zu tun. Auch wenn sich die Flora mit ihrem saftigen grün ganz wunderbar als "Location" eignet, war ich bis heute nie wieder da. Wird vielleicht aber mal wieder Zeit.


Schwarz-Weiß Strecke mit Rosa aus dem Studio

Zuletzt hatte ich hier die ersten Ergebnisse von meinem Shooting mit Rosa in Farbe gezeigt. Bei dem herbstlichen Regenwetter hier in Köln dachte ich es wär ein guter Zeitpunkt auch noch die Schwarz-Weiß Fotos rauszuholen. Die haben wir auch hier in meinem Studio gemacht und sie sind vielleicht auch ein bisschen mehr das, was man fotografisch von mir erwartet – auch wenn ich die Farbfotos mit Rosa sehr sehr mag. Ist aber auch ein ganz guter Zeitvertreib bis die Scans der Analogen bald aus dem Mein Film Lab kommen.


Die KYTES im Yuca Köln

2015 traf ich zum ersten mal die Münchner Band "KYTES". Ihre Promoterin hatte mich gefragt, ob ich nicht ein paar Fotos machen könnte, weil die Jungs so cool seien. Und so kam es, dass ich Abends im Yuca vorbeischaute und ein wunderbares Indie Konzert sah. Inzwischen sind die Jungs gute Freunde geworden. Ich liebe ihre Musik, feier ihre Energie auf der Bühne und verfolge ihren Weg noch fünf Jahre später mit großer Spannung! Mehr als froh, dass ich damals ins YUCA gefahren bin.


Portraits von Moderator Simón Albers

Vor einiger Zeit durfte ich neue Fotos für den in Köln lebenden Moderator Simón Albers machen. Eine Mischung aus Outdoor Aufnahmen in der Innenstadt und ein, zwei Studioportraits. Ein sehr feiner, lustiger und netter Mensch. Der Simón Albers.


CityLeaks Festival Kongress in Köln

Für die Jungs vom SchoenHaesslich Blog durfte ich den Kongress zur Eröffnung des CityLeaks Festivals hier in Köln dokumentieren. Der Kongress fand in den Hallen des Mülheimer Carlswerk statt und eröffnet das CityLeaks Festival Cologne. In dessen Rahmen es überall in der Domstadt urbane Kunst und Kultur zu erleben und zu entdecken gibt. Ganz andere fotografische Herausforderung, aber genau meine Welt. Verlassene Hallen mit Kunst und Kultur zu füllen, finde ich immer noch charmanter als so manche Galerie. Hat was!


Band Klan im Berliner Kiez

Mit der Band Klan im Berliner Kiez

Irgendwann 2016 oder 2017 auf einem Konzert von Nisse in Köln sah und hörte ich zum ersten Mal die Band KLAN. Vor allem ihr Song "Mama" hat mich vom ersten Ton gecatched. Damals noch im Geschwister Duo aus Stefan und Michael. Ich verliebte mich in ihre Musik und bin noch heute Fan. In der Zwischenzeit hat sich einiges bei der Brüder-Band getan. Damals schrieb ich den Jungs auf Facebook ob sie mal Bock hätten ein paar Fotos zu machen. Sie antworten relativ schnell und wir verblieben mit den Worten, dass wir uns melden, wenn wir in der jeweiligen Stadt sind. Als es mich dann nach Berlin verschlug, schrieb ich den Jungs und wir trafen uns tatsächlich bei ihnen im Kiez. Wir kickten, quatschten und nahmen ein paar Kaltgetränke zu uns. Der gute Postbank-Ball überlebte eine spätere Tour nicht, und ich sollte noch viel viel mehr Fotos von den Jungs und ihrer Band machen. Was damals wohl keiner von uns hat kommen sehen. Beides.